Kalender

< März 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Home Aktuelles Archiv Breitbandprojekt Kalbach

PDFDruckenE-Mail

Breitbandprojekt Kalbach

Donnerstag, 16. Februar 2012 um 09:43 Uhr

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kalbach hat in ihrer Sitzung am 08. November 2011 entschieden, dass der weitere Breitbandausbau in der Gemeinde Kalbach in Form eines flächendeckenden Glasfaserausbaus bis zum Kabelverzweiger (KVZ) der Deutschen Telekom erfolgend soll. Damit wird eine Ausbauvariante gewählt, die gleichermaßen zukunftssicher, strahlungsarm und ausbaufähig bis hin zu einer Glasfaseranbindung jedes Wohnhauses ist.

Diesen Breitbandausbau gehen wir an, um auch in Zukunft attraktiv und zukunftssicher für alle unsere Firmen und Bürger zu sein. Der Landkreis Fulda hat sich bereit erklärt, die kreisweite Koordinierung des Breitbandausbaus zu übernehmen und wird uns, sowie anderen interessierten Gemeinden (im ersten Schritt: Gersfeld, Großenlüder, Neuhof, Rasdorf und Tann) bei den einzelnen Schritten der Projektumsetzung unterstützen.

Auf dem Weg dorthin muss zuerst eine aktuelle Erfassung des Versorgungsstandes und des Bedarfs an Breitband der Firmen und Bürger in den Ortsteilen unserer Gemeinde erfolgen.

Hierzu bitten wir Sie, den Fragebogen für Privathaushalte und / oder den Fragebogen für Gewerbebetriebe auszufüllen und an uns zurückzugeben, oder den von uns beauftragten Befragern vor Ort die entsprechenden Angaben zu machen.

 

Die Erfassung der Daten in diesem Fragebogen erfolgt zu statistischen Zwecken durch die Gemeinde Kalbach und ist Voraussetzung für die weiteren Projektschritte:
1.) Ist-Statistik: Angaben zum aktuellen Versorgungsstand mit Telefon-/Breitbandan-
schlüssen
2.) Bedarfsstatistik: Angaben zum tatsächlichen/mittelfristigen Bedarf an Breitbandversorgung
3.) Freiwillig: Zusätzliche Angaben der Bürger z. B. wenn spezielle Breitbanddienste genutzt werden sollen, die eine hochwertige Breitbandverbindung erforderlich machen

Die Angaben sind freiwillig und mit keinerlei Verpflichtung für den Bürger verbunden Die Ermittlung und spätere Auswertung erfolgt getrennt nach Ortsteilen, um die ggf. unterschiedlichen Versorgungsstände und Bedarfe an Breitbandversorgung ermitteln zu können.

Die Erfassung der Daten durch die Gemeinde Kalbach erfolgt anonym zur Erstellung einer Ist-/Bedarfsstatistik. Die Vertraulichkeit ist gewährleistet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Mit Ihren Angaben helfen Sie mit, schnelles Internet für alle Bürger in Kalbach zu bekommen. Wir bitten um Rückgabe des ausgefüllten Fragebogens bei den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern in den jeweiligen Ortsteilen oder direkt im Rathaus bis spätestens 06. März 2012. Für eventuelle Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Rathauses unter Tel.: 06655/9654-55 bis -57 zur Verfügung.

Vielen Dank!