Kalender

< April 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Home Aktuelles Archiv Stromtrasse "SuedLink" durch Kalbach

PDFDruckenE-Mail

Stromtrasse "SuedLink" durch Kalbach

Freitag, 04. November 2016 um 07:09 Uhr

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Kalbach,
in den vergangen Wochen informierten die Medien wieder intensiv über die geplanten Hochspannungstrassen, insbesondere den sogenannten SuedLink, der durch unsere Region führen soll. Nach den ursprünglichen Planungen sollte diese Hochspannungs-Gleichstrom-Trasse auf bis zu 80 Meter hohen Stahlgittermasten durch die Gemeinde Kalbach führen. Durch den intensiven Bürgerprotest fühlten sich die politisch Verantwortlichen in der Bundesregierung so bedrängt, dass sich die Fraktionsspitzen von CDU, CSU und SPD auf eine Erdkabellösung einigten. Im Dezember vergangenen Jahres wurde die grundsätzliche Erdverkabelung des SuedLink als "Erdkabelgesetz" vom Bundestag beschlossen und der Planungsauftrag an die Stromnetzbetreiber vergeben. Der Stromnetzbetreiber TenneT hat am 27. September 2016 die auf Erdkabel abgestimmten Trassenvarianten vorgestellt. Dabei verlaufen wiederum 2 Trassenkorridore durch die Gemeinde Kalbach:

suedlinkkorridore
Um die Einschränkung der Lebensqualität der Bürger und den Schutz von Natur und Landschaft auch bei diesem Vorhaben so gering wie möglich zu halten, hat die Gemeinde Kalbach wiederum das Planungs-büro KH Planwerk beauftragt, die sogenannten Raumwiderstände zu erfassen und für eine Stellung-nahme an TenneT und den "Bauherren des Bundes" die Bundesnetzagentur aufzubereiten.
Für die Erfassung dieser Raumwiderstände sind diverse Informationen zu erheben:
• besondere Nutzflächen für Landwirtschaft, Unternehmen und Wohnen
• besonders schützenswerte Feuchtwiesen und Waldgebiete
• Quellen, Brunnen
• Boden- u. Baudenkmale
• Naturdenkmale
• Historische Grenzsteine
• archäologische Fundstätten (Hügelgräber, ...)
• besondere touristische Ziele, Aussichtspunkte
• Vorkommen geschützter Tiere und Pflanzen, Biotope
• Rohstoffabbauflächen
• Modellflugplatz, Ballonstartplatz usw.
• und vieles mehr
Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kalbach um ihre Unterstützung.
Bitte übermitteln Sie Ihre Informationen bis zum 10 November 2016 an
den Bürgermeister der Gemeinde Kalbach Florian Hölzer, Tel. 06655/965455, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
oder an den Ortsvorsteher von Heubach Gerhard Müller, Tel. 09742/587, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
oder den Ortsvorsteher von Uttrichshausen Volker Röbig, Tel. 09742/219, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
oder an das Planungsbüro KH Planwerk, Karl Hermann, Tel. 0661/928040, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .
Weitergehende Informationen erhalten Sie ebenfalls auch über die Bürgerinitiative „Kalbach gegen SuedLink e.V.": www.kgsl.eu oder auf der Projekt-Website von TenneT: www.suedlink.tennet.eu. Nutzen Sie auch die Online-Beteiligung:https://gis.ilf.com/K509/synserver?project=K509
Über den aktuellen Sachstand zum SuedLink veranstaltet die Gemeinde Kalbach gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Kalbach gegen SuedLink e.V." Bürgerinformationen am
23. November 2016, 19.00 Uhr, in der Mehrzweckhalle Uttrichshausen
und
24. November 2016, 19.00 Uhr, im Bürgerhaus Heubach
Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister
gez. Florian Hölzer