Home Gemeinde Leitbild

Leitbild

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Leitbild der Gemeinde Kalbach

Freitag, 27. Februar 2009 um 20:29 Uhr

Präambel

"... Die Bürgerinnen und Bürger sind nicht nur Wählerinnen und Wähler, sondern auch Beteiligte bei kommunalen Planungen, Kunden und aktive Mitgestalter der örtlichen Gemeinschaften.

Die Bürgernähe und eine gute Arbeitsqualität sind Ziele unserer Dienstleistungen. Wir arbeiten wirtschaftlich und zukunftsorientiert.

In unserer Gemeinde soll ein lebendiges Miteinander von Politik, Verwaltung und Bürgerschaft auf Dauer gegeben sein. Wir wollen uns von der Dienstleistungskommune zu einer bürgerorientierten Kommune entwickeln. Damit verfolgen wir auch das Ziel, dass unsere Gemeinde mit ihren sieben Ortsteilen eine funktionierende Solidargemeinschaft wird und sich gerade deshalb den Anforderungen der Zukunft als funktionierende Einheit erfolgreich stellt."


Inhalte

  • Die Gemeindeorgane werden dafür sorgen, dass sich möglichst viele Menschen in der Gemeinde wohl fühlen. Deshalb werden sie dafür arbeiten, dass
    • die Infrastruktur, die Ausstattung der einzelnen Ortsteile ständig verbessert wird,
    • die vorhandenen Einrichtungen und Anlagen immer in einem guten Zustand gehalten werden (Funktionsfähigkeit, Sauberkeit und Ordnung),
    • die Ortsbilder der einzelnen Dörfer noch schöner gestaltet werden,
    • auf die sozialen, sportlichen und kulturellen Interessen der Bürgerinnen und Bürgern Rücksicht genommen wird,
    • die Bedingungen für das Arbeiten der heimischen Wirtschaft gefördert werden und
    • für eine nachhaltige Sicherung der Umwelt im Sinne der "Lokalen Agenda 21" gesorgt wird. (Hinweis: Bei der "Lokalen Agenda 21" geht es im Prinzip darum, eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder auf Dauer zu sichern)
  • Bei der Wahrnehmung der damit verbundenen Aufgaben wird auf einen effizienten Einsatz der Steuermittel geachtet. Gleichzeitig wird immer bedacht werden müssen, dass der Bestand der aufgenommenen Darlehen und der damit verbundene Schuldendienst sich mittelfristig nicht erhöht. Vielmehr wird angestrebt, den Schuldenstand abzubauen.
  • Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die Bürgerinnen und Bürger, die nicht nur gut bedient werden, sondern auch zum Mitgestalten ihrer Gemeinde aufgerufen werden. Dazu wird den Bürgerinnen und Bürgern grundsätzlich eine mitverantwortliche Beteiligung an Planungs- und Entwicklungsentscheidungen zugesagt.
  • Die Planungen sollen offen gestaltet werden. Die Bürgerinnen und Bürger sollen schon zum frühestmöglichen Zeitpunkt Gelegenheit erhalten, ihre Meinung mit ihren Vorschlägen vorzutragen. Der Bürgermeister ist als Moderator tätig und er wird im Bedarfsfall durch Dritte unterstützt. Am Ende des Beratungs- und Diskussionsprozesses mit den Bürgerinnen und Bürgern stehen die Abstimmungen, durch die die Ergebnisse bestimmt werden. Die Gemeindeorgane werden diesen Ergebnissen zustimmen, wenn rechtliche, fachliche und/oder finanzielle Gründe dem nicht entgegenstehen.
  • Die Bürgerinnen und Bürger sollen zu eigen- und/oder mitverantwortlicher Übernahme von öffentlichen Aufgaben gewonnen werden. Ihnen sind dann die notwendigen Ressourcen im Hinblick von Hilfe zur Selbsthilfe von der Gemeinde bereit zu stellen.

Zum Leitbild gehören noch andere Inhalte, die die Zusammenarbeit der Gemeindeorgane mit den Ortsbeiräten, dem Landkreis Fulda und dem Land Hessen sowie mit den Kommunen des Regionalforums Fulda Südwest, den Vereinen und Verbänden, den Kirchengemeinden und mit den vorhandenen Gruppen der Dorfgemeinschaften der einzelnen Ortsteile betrifft. Darüber hinaus sind Regeln Bestandteil des Leitbildes, die sich auf die Zusammenarbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beziehen.


Die Gemeindevertretung hat das Leitbild am 4. April 2000 beschlossen.