Home Gemeinde Ortsteile Niederkalbach Kaisers Geburtstag

PDFDruckenE-Mail

Kaisers Geburtstag

Samstag, 28. Februar 2009 um 15:40 Uhr

Senioren erinnern sich: Die Jahre um den ersten Weltkrieg

In meiner Jugend gab es weder Kindergarten noch Spielplätze. Ich kann mich noch gut erinnern als 1909 unsere Kirche in Kalbach gebaut wurde. Ich war damals zwei Jahre alt und durfte mit meiner älteren Schwester unsere Großmutter besuchen.

Unsere Mutter brauchte sich keine Sorgen zu machen, dass wir von einem Auto angefahren wurden, denn zu dieser Zeit gab es noch keine. 1911 war großes Manöver, da durften wir auf der Hauptstraße zuschauen. Wir staunten über die vielen Soldaten und Pferde. 1913 kam ich zur Schule.

1914 auf Kaisers Geburtstag (27.Januar) hatten wir schulfrei. In der Schule war morgens eine kleine Feier.

Ich mußte ein Gedicht aufsagen, das ich bis zum heutigen Tag nicht vergessen habe.

Der Kaiser ist ein lieber Mann und wohnt in Berlin,
und wär er nicht so weit von hier, so ging ich heut zu ihm hin
und was ich bei dem Kaiser wollt, ich reicht ihm meine Hand
und brech die schönsten Blümchen ab, die ich im Garten fand
und sagte dann: "Aus treuer Lieb bring ich die Blumen dir,
und dann lief ich geschwind hinfort und wär bald wieder hier.

Im August 1914 brach der erste Weltkrieg aus.
Wir machten gerade das erste Korn ab. Mein Vater warf die Sense hin und sagte: "Das ist das Manöverkorn. Ich muß fort es ist Krieg." Unsere Mutter weinte und wir fragten was ist denn Krieg ?
"Ihr versteht das noch nicht", sagte unsere Mutter.
Sie stand mit ihren vier Kindern, ich hatte eine ältere Schwester acht Jahre alt und zwei Brüder, fünf und zwei Jahre alt, mit der Landwirtschaft allein.
Wir mußten tüchtig arbeiten in der Landwirtschaft. Unsere Schularbeiten machten wir abends bei Kerzenlicht, dass in der Mitte des Tisches stand.
Als der Krieg 1918 im November zu Ende ging war ich elf Jahre alt. Die Eindrücke der Jugend sind haften geblieben und haben mich durch das ganze Leben begleitet.

Geschrieben von Auguste Müller 1985