Home Gesellschaft Senioren Soziallotsen

PDFDruckenE-Mail

Soziallotsen

Mittwoch, 04. Januar 2012 um 17:02 Uhr

Unter der Überschrift „Wir sind keine Kapitäne" Gemeinde Kalbach startet Pilotprojekt mit ehrenamtlich tätigen „Soziallotsen" hat Patrizia Bickert in einem Beitrag zum Jahrbuch des Landkreises die Aufgaben unserer "Soziallotsen" gestellt. 
Kalbach (bick). Was gehen mich die Nachbarn an? Ich habe genug mit meinen eigenen Verwandten zu tun. Das sind fremde Leute, da sollen sich andere kümmern. Nachbarschaft funktioniert heutzutage oftmals nur noch bis zur Zaungrenze. Wissenschaftler sprechen schon von der „Ich-Gesellschaft", die unsere Gegenwart präge. Die Gesellschaft vereinzelt zunehmend, die Zeiten der Generationen übergreifenden Familienverbünde unter einem Dach sind - so  scheint es - vorbei. Der Einzelne bleibt mit seinem Schicksal oft allein, auch in kleineren oder ländlichen Gemeinden.

Die Gemeinde Kalbach stellt sich dieser Entwicklung und hat jetzt mittels Beschluss der Gemeindevertretung das Projekt „Soziallotsen" gestartet. Seit Ende 2011 sind sieben ehrenamtliche Soziallotsen im Einsatz. Unter Federführung der Gemeindeverwaltung stellen Sie eine erste Anlaufstation für Hilfebedürftige Familien, Alleinerziehende oder ältere Menschen dar, die bei Behörden oder anderen Institutionen Hilfe brauchen oder auch "nur" zum Arzt oder zur Apotheke gefahren werden wollen.

Weitere Informationen und die Ansprechpartner finden Sie in unserem Flyer.