Home Gesellschaft Schließung der KiTa´s - Notbetreuung

PDFDruckenE-Mail

Schließung der KiTa´s - Notbetreuung

Mittwoch, 18. März 2020 um 12:13 Uhr

Aktualisierung, 18.05. 11.00 Uhr:
Notbetreuung wird verlängert.
Hess. Landesregierung ändert Verordnung: Notbetreuung geht auch für Alleinerziehende und wenn nur ein Elternteil einer systemrelevanten Berufsgruppe angehört.

Information über die KiTa-Schließungen
Liebe Eltern,
sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!
Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat mit Verordnung vom 13.03.2020 festgelegt, die Kindergärten und Schulen ab Montag, dem 16.03.2020 grundsätzlich zu schließen um die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 in Deutschland einzudämmen.
Hierzu muss jeder Bundesbürger einen Betrag leisten - aus diesem Grund sind auch die Kindertagesstätten im Gemeindegebiet ab 16.03.2020 geschlossen. Diese Regelung wurde durch die Bund-Länder-Konferenz verlängert.
Um jedoch den öffentlichen Gesundheits- u. Sicherheitssektor aufrechterhalten zu können, wurden hierzu Ausnahmen offiziell festgelegt, die auch in der Gemeinde umgesetzt werden.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-kita-und-kindertagespflegestellen
Es ist notwendig, dass jeder, der Anspruch auf einen Betreuungsplatz im Rahmen der Ausnahmeregelung anmeldet, einen Antrag / Fragebogen ausfüllt und dem Hauptamt in der Gemeindeverwaltung per E-Mail oder postalisch übersendet. Den Fragebogen und die Informationen finden sie auf der vorher benannten Seite oder können beim Hauptamt angefordert werden.
Die Abgabe des Fragebogens ist zwingend notwendig, um ein Kind, im Rahmen der Ausnahmeregelung nach der Verordnung des Landes Hessens betreuen zu lassen.
Die erste Notgruppe (bis zu fünf Kinder) wurde am 16.3.2020 eingerichtet und zunächst bis zum 9. April 2020 im Kindergarten Niederkalbach und vom 14.-17. April 2020 im Kindergarten Oberkalbach und ab 20.04. 2020 in Mittelkalbach geführt.

Die Betreuung erfolgt jeweils durch 2 Fachkräfte von 7.30 - 14.00 Uhr; die Kinder können in der KiTa schlafen, Mittagessen wird aber nicht möglich sein; deshalb bitte Schlafzeug und Verpflegung mitgeben.


Seit 27.04.2020 wird die Notbetreuung nicht nur im Kindergarten Mittelkalbach, Tel. 06655 1407, auch von 7.30 bis 14.00 Uhr weitergeführt, sondern auch im Kindergarten Niederkalbach, für einjährige Kinder in der Krippe Mittelkalbach und für Oberkalbach, Heubach und Uttrichshausen auch in Oberkalbach und Heubach.
Anmeldungen weiterhin zentral über Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Bis Pfingsten wird das Land Hessen die Regeln für eine "eingeschränkte Regelbetreuung" erarbeiten. Ob und wer dann im Juni zusätzlich einen Betreuungsplatz erhalten kann, wird hier veröffentlicht.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung.
Bürgermeister Florian Hölzer
(Tel. 06655 9654-55, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) und Hauptamtsleiter Harald Schmidt (Tel. 06655 9654-57, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) stehen Ihnen zur Seite.
Im Übrigen wird auf der Internetseite der Gemeinde  aktuell informiert.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Beachtung.
Mit freundlichem Gruß
Ihr Florian Hölzer
Bürgermeister