Home Gesellschaft Kindergärten

Kindergärten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Schul-Notbetreuung ausgeweitet

Samstag, 28. März 2020 um 06:43 Uhr

27.03.2020:  Pressestelle: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Sozial- und Integrationsminister Kai Klose: „Schnelle und konstruktive Zusammenarbeit für eine verlässliche Kindernotbetreuung." Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz: „In dieser besonderen Situation leisten einige Berufsgruppen Außergewöhnliches. Deshalb unterstützen wir sie, wo wir nur können, und weiten die Notbetreuung an unseren Schulen auch auf die Wochenenden und Osterferien aus."


Im Land Hessen wird für bestimmte Berufsgruppen auch an den Wochenenden, Feiertagen und in den hessischen Osterferien eine Kindernotbetreuung gesichert. Das Land und die Kommunalen Spitzenverbände haben sich auf ein solches Notangebot ab dem 4. April verständigt. Der Hessische Minister für Soziales und Integration, Kai Klose, und die Kommunalen Spitzenverbände teilen mit, dass die Wochenend- und Feiertagsbetreuung für die Kinder von Eltern ermöglicht wird, deren Tätigkeit im Gesundheitswesen und im Rettungsdienst in den nächsten Wochen besonders wichtig ist.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

KiTa-Gebühren

Freitag, 20. März 2020 um 12:14 Uhr

Es wird im Zusammenhang mit der KiTa-Schließung wegen Corona derzeit von allen Städten und Gemeinden im Landkreis Fulda geprüft, ob und inwieweit und wann eine Gebührenaussetzung in Frage kommt.

Auch die Gemeinde hat am 30.03.2020 die Angelegenheit im Gemeindevorstand erörtert.
Danach werden alle Beiträge zunächst für den Monat April nicht per Lastschrift eingezogen. Falls Sie einen Dauerauftrag haben, bitte für April aussetzen.
Ob die Regelung auch für Mai gilt, ist noch abzuwarten, wie sich die Gesamtsituation entwickelt.
Die Zahlungsaussetzung ist aber kein Verzicht, sondern eine Stundung, weil wir noch auf eine landeseinheitliche Regelung warten.

Wenn Eltern/Alleinerziehende Probleme und Fragen haben, wenden diese sich bitte an unsere Finanzabteilung, Ansprechpartner sind Frau Martina Händler und Herr Daniel Klee, Tel.: 06655 965422, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Schließung der KiTa´s - Notbetreuung

Mittwoch, 18. März 2020 um 12:13 Uhr

Aktualisierung, 22.03.2020 17.00 Uhr:
Hess. Landesregierung ändert Verordnung: Notbetreuung geht auch, wenn nur ein Elternteil einer systemrelevanten Berufsgruppe angehört.

Information über die KiTa-Schließungen
Liebe Eltern,
sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!
Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat mit Verordnung vom 13.03.2020 festgelegt, die Kindergärten und Schulen ab Montag, dem 16.03.2020 grundsätzlich zu schließen um die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 in Deutschland einzudämmen.
Hierzu muss jeder Bundesbürger einen Betrag leisten - aus diesem Grund sind auch die Kindertagesstätten im Gemeindegebiet ab 16.03.2020 bis vorerst zum 19. April 2020 (Ende der hessischen Osterferien) geschlossen.
Um jedoch den öffentlichen Gesundheits- u. Sicherheitssektor aufrechterhalten zu können, wurden hierzu Ausnahmen offiziell festgelegt, die auch in der Gemeinde umgesetzt werden.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-kita-und-kindertagespflegestellen
Es ist notwendig, dass jeder, der Anspruch auf einen Betreuungsplatz im Rahmen der Ausnahmeregelung anmeldet, einen Antrag / Fragebogen ausfüllt und dem Hauptamt in der Gemeindeverwaltung per E-Mail oder postalisch übersendet. Den Fragebogen und die Informationen finden sie auf der vorher benannten Seite oder können beim Hauptamt angefordert werden.
Die Abgabe des Fragebogens ist zwingend notwendig, um ein Kind, im Rahmen der Ausnahmeregelung nach der Verordnung des Landes Hessens betreuen zu lassen.
Die erste Notgruppe (bis zu fünf Kinder) wird ab sofort bis zum 9. April 2020 im Kindergarten Niederkalbach und vom 14.-17. April 2020 im Kindergarten Oberkalbach geführt. Die Betreuung erfolgt durch 2 Fachkräfte von 7.30 - 14.00 Uhr; die Kinder können in der KiTa schlafen, Mittagessen wird aber nicht möglich sein; deshalb bitte Schlafzeug und Verpflegung mitgeben.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung. Bürgermeister Florian Hölzer
(Tel. 06655 9654-55, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) und Hauptamtsleiter Harald Schmidt (Tel. 06655 9654-57, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) stehen Ihnen zur Seite.
Im Übrigen wird auf der Internetseite der Gemeinde www.gemeinde-kalbach.de aktuell informiert.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Beachtung.
Mit freundlichem Gruß
Ihr Florian Hölzer
Bürgermeister

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Neue Kinderkrippe „Wirbelwind" in Mittelkalbach

Donnerstag, 07. März 2019 um 14:28 Uhr


Die neue Kindertagesstätte in Mittelkalbach ist fertig. Viele Hände haben fleißig mitgeholfen, dass unsere Jüngsten in zwei Gruppen betreut werden können. Unser Team um die Leiterin Jessica Huber hat in den vergangenen Wochen emsig vorgearbeitet und freut sich auf die Kinder.
Beim Gebäude handelt es sich um den Umbau eines ehemaligen Verwaltungstraktes der Firma Damian Werner in Mittelkalbach, bei dem auch die Auszubildenden mithelfen konnten. Insbesondere die Lehrlinge aus dem Maler- und Lackiererbereich, die Fliesen- und die Fußbodenleger haben mit viel Engagement bei der Neugestaltung der Räume fachgerechte Arbeit geliefert. Besonders die Wandgestaltung mit den Motiven von Wolken mit Mond und Sternen in den Schlafräumen ist gelungen.

Eltern mit ihren Kindern, die bereits im März oder April mit der Eingewöhnung starten, konnten erste Eindrücke von der Einrichtung am 1. März 2019 beim „Kennenlernen" gewinnen.

Ein passender Name zur Einrichtung für lebensfrohe Kinder mit viel Bewegungsdrang wurde auch gefunden.

Die 2 Gruppen heißen „Grashüpfer" und „Eichhörnchen".

Das Kita-Team mit Alla Abels, Karin Jäger, Linda Auth, Leiterin Jessica Huber, Alexandra Strieg, Sonja Hohmann und Ramona Goldmann freut sich auf die kommenden Aufgaben.

Viel Spaß hatten auch die Kinder der gelben Gruppe aus Niederkalbach, die bei einem Besuch ihre Hände auf den Fenstern platzierten.

Wir wünschen allen Kindern viel Freude in der Kita „Wirbelwind" Mittelkalbach.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kindergartengebühren

Donnerstag, 28. Juni 2018 um 06:51 Uhr

Das Land Hessen hat entschieden, dass Kommunen eine zusätzliche Förderung erhalten, wenn dadurch Eltern von Kindergartenbeitrag entlastet werden. Dies hat die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 19. Juni 2018 auch so beschlossen. Damit wird sichergestellt, dass alle Kinder ab Vollendung des 3. Lebensjahres bis zum Schuleintritt für bis zu sechs Stunden täglich vom Betreuungsbeitrag befreit werden.


Nicht geändert haben wir die Betreuungszeiten. Dies bedeutet, dass beim Vormittagsbesuch keine Betreuungskosten entstehen und dann, wenn die Betreuungszeit mehr als sechs Stunden beträgt, anteilig über sechs Stunden ein Beitrag erhoben wird.

Außerdem haben wir - wie jedes Jahr - die Betreuungskosten kalkuliert und unter Anwendung eines sozialen Maßstabes moderat angepasst. Dies betrifft alle Kinder unter 3 Jahren. Im Wesentlichen sind die Kosten der Tarifentwicklung im öffentlichen Dienst berücksichtigt worden.

Die Kosten für die Mittagsversorgung haben wir nicht geändert, auch wenn wir hier ein Kostendefizit erkannt haben.

Die Gebühren im Einzelfall erfragen Sie bitte bei Ihrer Kindertagesstätte. Für die kommunale Kindertagesstätte sind die Gebühren in einer Satzung geregelt, die am 29. Juni 2018 in den Kalbacher Nachrichten veröffentlicht wurde und auch hier nachgelesen werden kann.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Allgemeine Informationen

Samstag, 28. Februar 2009 um 17:42 Uhr

In den letzten Jahren gehörte zu den wichtigsten kommunalen Aufgaben, zusätzliche Kindergartenplätze zu schaffen. Dabei wurde in Oberkalbach ein neuer Kindergarten eingerichtet und die vorhandenen Kindergärten in Heubach und Niederkalbach erweitert und erneuert.  Der Kindergarten in Mittelkalbach, der im Jahr 1972 eingeweiht wurde, wurde im Jahr 2002 grundhaft erneuert und bedarfsgerecht erweitert.

Die Kinder von Uttrichshausen besuchen die Einrichtung in Heubach. Die Kinder von Veitsteinbach und Eichenried gehen in den Kindergarten Mittelkalbach und zum Teil auch in den Kindergarten Oberkalbach. Die Kinder der Ortsteile, in denen sich kein Kindergarten befindet, werden mit einem Bus kostenlos zum Kindergarten gefahren.

In den 1990er Jahren wurden die Kindergartenplätze um 120 oder rund 69 % auf fast 300 Plätze erhöht. Die damit verbundenen Investitionen betrugen 2,4 Mio. Euro. Die Maßnahme beim Kindergarten Mittelkalbach im Jahr 2002 hat 0,6 Mio. Euro gekostet. Für die Projekte in Oberkalbach und Heubach gewährte die Ev. Landeskirche Beihilfen und darüber hinaus wurden erhebliche Zuwendungen vom Land Hessen bewilligt. Auch der Landkreis Fulda gewährte Zuschüsse. Allerdings musste die politische Gemeinde einen Großteil der Investitionen selbst finanzieren.

Es ist zu begrüßen, dass neben der Kath. Kirchengemeinde Mittelkalbach die Ev. Kirchengemeinden von Heubach und Oberkalbach Anteile bei der Defizitfinanzierung des laufenden Betriebes Übernehmen. Die Defizitbeteiligung durch die Gemeinde liegt zwischen 75 und 90 %. Die Gemeinde stellt insgesamt für die Kinderbetreuung Mittel in einer Größenordnung von über 1.000.000 Euro zur Verfügung. Es handelt sich hier um einen der größten Ausgabenblöcke beim Ergebnishaushalt.
Die Betreuung umfasst die Altersstufen von 2-6 Jahren. Ab 2012 wird in Niederkalbach eine Krippe mit 10 Plätzen für die Betreuung ab dem 1. Lebensjahr vorgehalten. Die Einzelangebote der Einrichtungen können sie den nachfolgenden Beiträgen entnehmen. Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Kindertagesstätten-Leiterinnen für Auskünfte zur Verfügung. Darüber hinaus haben wir zusammen mit den Trägervereinen an den Grundschulen in Mittelkalbach und Uttrichshausen auch eine Betreuung der Grundschulkinder am Nachmittag vereinbart.

Die Gebühren werden in einer Gebührensatzung festgelegt. Diese finden Sie im Menü Bürgerservice - Satzungen.  Die Gebühren für die kirchlichen Kindergärten in Mittelkalbach, Heubach und Oberkalbach erfragen Sie bitte bei den Leiterinnen.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kindergarten Sonneninsel Heubach

Samstag, 28. Februar 2009 um 17:43 Uhr

Langestraße 6, 36148 Kalbach
Tel.: (09742) 276 Kindergarten Heubach

  • Leitung: Isabell Bug
  • Öffnungszeiten: 7.15 - 16.15 Uhr,
    freitags bis 14.15 Uhr
  • Betreuungsangebot:
    3 Gruppen,
    U3-Betreuung,
    Vor- und Nachmittagsbetreuung mit Essen

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kinderkrippe "Wirbelwind" Mittelkalbach

Freitag, 08. März 2019 um 07:46 Uhr

In der Hofwiese 10+12, 36148 Kalbachkinderkrippe_name
Tel.: 06655 9869940

  • Leitung: Frau Jessica Huber
  • Öffnungszeiten: 7.30 - 16.30 Uhr
  • Betreuungsangebot: 
    2 Gruppen für 1-3 Jährige,
    Ganztagsbetreuung mit Essen und Schlafplätzen

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kindergarten St. Sebastian Mittelkalbach

Samstag, 28. Februar 2009 um 17:43 Uhr

Erlebnispfad, 36148 Kalbach Kindergarten Mittelkalbach Tel.: 06655 1407

  • Leitung: Frau Sabine Pruy
  • Öffnungszeiten: 7.15 - 16.30 Uhr
  • Betreuungsangebot: 
    4 Gruppen,
    U3-Betreuung,
    Ganztagsbetreuung mit Essen und Schlafplätzen

 

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kinderland Niederkalbach

Samstag, 28. Februar 2009 um 17:43 Uhr

Schlossstrasse 5, 36148 Kalbach
Tel.: (06655) 8220 Kindergarten Niederkalbach

  • Leitung: Frau Elisabeth Bieberstein
  • Öffnungszeiten: 7.30 - 16.30 Uhr,
    freitags bis 15.00 Uhr
  • Betreuungsangebot: 
    3 Gruppen, davon 
    2 Gruppen mit U3-Betreuung und
    1 Krippe mit 10 Plätzen 
    Ganztagsbetreuung mit Essen und Schlafmöglichkeit

 
 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL