Home Gesellschaft Kinder und Jugend

Kinder und Jugend

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ferien-Aktiv-Wochen

Donnerstag, 25. April 2019 um 10:01 Uhr

Kommt mit auf Zeitreise!

faw_spiel

Liebe Kinder,
kommt mit uns auf eine spannende Zeitreise!
Auch in diesem Jahr wollen wir wieder in den letzten beiden Wochen der Sommerferien Ferienspiele für Euch veranstalten.
Ihr seid zwischen 8 und 12 Jahren alt und habt während den unten stehenden Terminen noch nichts vor? Dann sagt Euern Eltern dass Ihr mitmachen wollt, damit sie Euch anmelden können!

Wir freuen uns auf EUCH!

Termine: Uttrichshausen - 29.7. - 2.8.2019 und Mittelkalbach - 5. - 9.8.2019

Teilnahmebedingungen

1. Die Ferien-Aktiv-Woche findet für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren statt.
Dieses Alter ist verbindlich! Ausnahme: Geschwisterkinder können ab dem 7. Lebensjahr teilnehmen. faw_ff


2. Anmeldebeginn: ab sofort
3. Anmeldung ist nur persönlich, telefonisch (06655 965411 oder 06655 965412), per Fax (06655 965433) oder per Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) möglich.
4. Es können nur eigene Kinder angemeldet werden. Die Anmeldung von Gruppen (eigene und fremde Kinder) ist aufgrund von Chancengleichheit nicht möglich. Die maximale Teilnehmerzahl sind 50 Kinder. Wenn diese erreicht sind, bitten wir um Verständnis, dass dann keine Anmeldung mehr möglich ist. faw_huepfburg
5. Soweit das Interesse der Ferien-Aktiv-Woche in Mittelkalbach die Kapazitäten überschreiten und in der Woche von Uttrichshausen noch Plätze frei sind, kann auch eine Anmeldung in Uttrichshausen erfolgen.
6. Die Kosten für die Teilnahme pro Kind liegen bei 60,00€ und müssen direkt bei der persönlichen Anmeldung oder unmittelbar nach der Anmeldung auf dass Konto der Gemeinde Kalbach eingezahlt oder überwiesen werden. Damit ist die Anmeldung auch bestätigt. ( Kontonummer: 26000015 Sparkasse Fulda oder IBAN: DE31 5305 0180 0026 0000 15 BIC: HELADEF1FDS)

faw_moellerNEU: Unser Betreuerteam unter Leitung von Manuel Möller (Erzieher) wird nun ein attraktives Programm aus Spielen, Bastelarbeiten und Ausflügen zusammenstellen. Rechtzeitig vor den Sommerferien werden wir ein Informationsblatt an die Eltern der teilnehmenden Kinder verschicken.
Wünsche, Fragen, Anregungen? Manuel Möller ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) steht gerne für weitere Fragen zu Verfügung.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

LEGO - Bautage in Mittelkalbach

Montag, 11. März 2019 um 10:12 Uhr

Vom 8. bis 10. März 2019 führte die Gemeinde Kalbach zum zweiten Mal unter der Leitung von Hauptamtsleiter Harald Schmidt in Kooperation mit dem Verein „Das kunterbunte Kinderzelt e.V." LEGO®-Bautage, in diesem Jahr im Bürgerhaus Mittelkalbach, durch. 20 junge Baumeister/innen aus den Kalbacher Ortsteilen im Alter von sieben bis zwölf Jahren trafen sich am Freitagnachmittag und Samstag, um in Teamarbeit eine 12 Meter lange LEGO®-Stadt zu erbauen. Vom Weltraumhafen, über Fußball- und Basketballstadien, Feuerwehr und Polizeistation, Wasserpark und Wohnhäusern bis hin zum Moviepark mit Riesenrad verbauten die Kinder bis Samstagmittag über 100 Bausätze mit rund 250.000 bunten Steinchen.
Angeleitet wurden sie dabei von Julia Druschel von „Das kunterbunte Kinderzelt e.V.", beim Steinchenfinden, engagiert unterstützt und betreut durch freiwillige Helfer/innen aus Kalbach. Nachdem am Samstagnachmittag schließlich viele Bausätze verbaut und die Kinder nach einer Mittagspause mit Chicken Nuggets und Pommes sowie Bewegungsspielen in der Halle wieder voller Tatendrang waren, wurden in der Freibauphase zahlreiche Bauwerke ohne Anleitung ganz nach Fantasie gebaut. Dabei ließen sich die Kinder auch von regionalen Bauwerken inspirieren.
Bürgermeister Florian Hölzer ließ es sich nicht nehmen, am Sonntagmorgen mit seinen Söhnen die Ausstellung der Stadt zu besuchen. Die gute Zusammenarbeit mit dem Team des Vereins „Das kunterbunte Kinderzelt e.V.", welches neben der LEGO®-Stadt selbst auch für das Mittagessen, die Pausenverpflegung und die Pausenspiele gesorgt hatte, wurde besonders gelobt. Und natürlich galt der Dank den fleißigen Jungen und Mädchen, die begeistert bei der Sache waren, wenn es darum ging in Kalbach die eine LEGO®-Kalbach-City zu bauen. Eltern, Großeltern, Verwandte und Bekannte, große und kleine Gäste bestaunten, bewunderten und fotografierten die Stadt am Sonntag.

lego

lego_19

lego_1lego_16

lego_8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

lego_3lego_7

lego_4

 

 

 

 

 

 

lego_6

lego_5

lego_2

 

 

 

 


 

lego_9lego_10

 

 

 

 


 

lego_11lego_12

 

 

 

 

 

 

 

lego_13lego_14lego_15

 

 

 

 

 

lego_17lego_18

 

 

 

 

 

 

lego_20lego_22

 

 

 

 

 

 

 

lego_21

 

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Bücherei Mittelkalbach in neuen Räumen

Dienstag, 05. März 2019 um 10:12 Uhr

Auf Leseförderung wird in der Bücherei Mittelkalbach großen Wert gelegt. Durch Aktionen wie zum Beispiel Bibliotheks-Führerschein, Bibliotheks-Kompass, Bilderbuchkino oder Klassenführungen kommen immer mehr kleine und große Leser in die Bücherei und werden Kunden. Daher musste das Medienangebot im Laufe der Zeit immer mehr erweitert werden. Der bisherige Raum im Untergeschoss des Rathauses war diesem Platzbedarf nicht mehr gewachsen. Bürgermeister Florian Hölzer und der Gemeindevorstand sahen die Notwendigkeit einer Erweiterung der Bücherei ein und es wurden zwei Räume im Nebengebäude zur Verfügung gestellt.
Die nötigen Renovierungsarbeiten wurden von Unternehmen aus der Region durchgeführt. Malerbetrieb Deigert (Kalbach), Lothar Fierle Elektroinstallationen (Kalbach), Fußboden Blum (Kalbach) sowie Barth Projekt (Flieden) waren an den Arbeiten beteiligt. Nachdem die neuen Räume bezugsfertig waren, wurde die Bücherei für zwei Wochen geschlossen. Diese Zeit nutzte das Büchereiteam für den Umzug. Die Regale wurden ab- und wieder aufgebaut und die 3247 Medien wurden, unter Mithilfe von Schülern der Comeniusschule, in die neuen, hellen Räume gebracht.
In einer Feierstunde mit geladenen Gästen sprach Bürgermeister Florian Hölzer dem Team der Bücherei sein Lob für deren ehrenamtliche Arbeit aus bevor Beate Mahr die Entwicklung der Ausleihen von 110 in 2001 auf knapp 9000 in 2018 erläuterte. Bianca Riediger, die das Umbaukonzept entwickelte, sagte, dass hierbei auf barrierefreie Zugänge und vor allem eine kindgerechte Präsentation der Bücher Wert gelegt wurde. Sie dankte den Förderern und den Handwerkern, sowie Herrn Markus Möller (Niederkalbach) für die Mithilfe bei der Beschriftung der Fenster und Türen. Im Anschluss an die Feierstunde segnete Pfarrer Viertelhausen die neuen Räume.
Im oberen Raum befindet sich neben Büchern für Jugendliche und Erwachsene sowie interessanten aktuellen Zeitschriften eine einladende Sitzgruppe zum Verweilen und Plaudern.
Der untere Raum ist für die jungen Leser reserviert. Hier werden die Bücher altersgerecht präsentiert und die Bilderbuch-Ecke lädt zum Stöbern und lesen ein. Gemütliche Kissen laden in den Fensternischen zum Sitzen ein.
Das 11 köpfige Team der Ausleihe freut sich auf viele, auch neue Leser und bietet auch weiterhin die kostenlose Ausleihe der Medien an. Machen Sie sich vorab ein Bild über das Angebot der Bücherei unter: www.bibkat.de/mittelkalbach
Öffnungszeiten
Mittwochs 9 - 10 Uhr für Schüler (außer den Ferien) und 16 - 18 Uhr für alle
Freitags 16 - 17.30 Uhr für alle
(Bilder: Arnd Rössel)
bild_2

bcherei_einweihung_1bild_4

 

 

 

 

 

 

bild_5bild_6

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittelkalbacher Jugend hat neues Domizil

Donnerstag, 14. Februar 2019 um 10:37 Uhr

Mittelkalbacher Jugend freut sich über ihr neues Domizil

Am 14. Februar 2019 wurde die Erweiterung der im Rathaus in Mittelkalbach befindlichen Bücherei eingeweiht. Diese war seit langem geplant und dringend erforderlich. Mit mehr als 8000(!) Ausleihungen an Büchern, Journalen und Fachzeitschriften sowie die zu kulturellen Zwecken dienenden Lesungen platzte diese aus allen Nähten.

Als mögliche zusätzliche Flächen standen die Räumlichkeiten der Narrenzunft Mittelkalbach und der Jugendraum der Mittelkalbacher Jugend zur Debatte welche ebenso in den Nebenräumen des Rathauses untergebracht sind. Letztendlich entschied sich die Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat im Juli des vergangenen Jahres, dass beide Räumlichkeiten die beste Lösung für eine sinnvolle Erweiterung der Bücherei bietet. Die Mittelkalbacher Jugendlichen mussten somit im November 2018 zu Beginn der Umbauten schweren Herzens aus ihrem angestammten Domizil, welches mit eigenen Mitteln ausgestattet war, weichen.

Nachdem diese Entscheidung getroffen wurde und feststand, dass die Jugendlichen ihren Raum verlieren, bemühten sich Bürgermeister Florian Hölzer und Hauptamtsleiter Harald Schmidt intensiv um eine alternative Ausweichmöglichkeit.

Durch gute Beziehungen von Bürgermeister Hölzer zu Gerhard Bellinger welcher ein Anwesen im Mittelkalbacher Industriegebiet besitzt konnte nun relativ zeitnah ein neuer Jugendraum gefunden werden.

Bei der Schlüsselübergabe erinnerte Gerhard Bellinger an seine eigene Zeit bei der Kolpingjugend, wo die Gemeinde auch einen Jugendraum zur Verfügung stellte. Gemeinsame Spiele, Zusammenhalt und die Kameradschaften welche dabei entstanden, haben sein späteres Leben durch diese sich gebotene Möglichkeit sich mit Gleichaltrigen zu treffen und zu entwickeln, geprägt.

jugend_mk_3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Gerhard Bellinger stand es deshalb außer Frage, als Bürgermeister Hölzer ihn mit seinem Anliegen ansprach einen Raum für die Jugendlichen zur Verfügung zu stellen, diesem zuzustimmen.

Der Kalbacher Gemeindevorstand und der Mittelkalbacher Ortsbeirat stimmten der Lösung und dem Angebot von Herrn Bellinger jeweils einstimmig zu, sodass es bereits am 12.02.2019 zur Schlüsselübergabe kam.

Stellvertretend nahm Maxim Koch den Schlüssel von Bürgermeister Hölzer entgegen. Die Jugendlichen reisten gleich mit Traktor und Anhänger an, auf welchen sie die Einrichtung des alten Jugendraumes in das neue Domizil überführten und diesen gleich einrichteten.

Florian Hölzer bedankte sich bei allen Mitwirkenden, insbesondere bei Gerhard Bellinger für seine Kooperation. Des Weiteren lobte er alle Kalbacher Jugendlichen in den höchsten Tönen und sagte, dass er immer ein offenes Ohr für deren Anliegen hat und sie gerne unterstützt.

Sehr zufrieden mit der Lösung zeigten sich auch Ortsvorsteher Werner Stey und Andreas Theilig der Jugendbetreuer des Regionalforums Fulda Südwest, welcher die gute Zusammenarbeit mit Bürgermeister Hölzer lobte und der Gemeinde ein sehr gutes Zeugnis in Sachen Jugendarbeit bescheinigte.

Zum Abschluss bedankte sich Niklas Scheich stellvertretend für die Jugendlichen bei Gerhard Bellinger, Bürgermeister Florian Hölzer und Hauptamtsleiter Harald Schmidt für das Engagement und dass so eine tolle Lösung gefunden wurde. (Text und Bilder Arnd Rössel)

jugend_mk_1

 


 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ferien-Aktiv-Wochen 2018

Freitag, 10. August 2018 um 10:09 Uhr

In den beiden letzten Sommerferienwochen bieten wir für Kids im Alter von 8 - 12 Jahren Ferienspiele an. Nach dem Start in Mittelkalbach vom 23. bis 27. Juli wurde eine weitere „heiße" Woche für unsere Kinder vom 30. Juli bis 3. August in Uttrichshausen durchgeführt. Anlauf- und Startpunkt waren in Mittelkalbach das Bürgerhaus und in Uttrichshausen die Mehrzweckhalle. 41 Kinder in Mittelkalbach und 44 kinder in Uttrichshausen konnten mitmachen.
Kennenlernspiele, ein Besuch der Tropfsteinhöhle in Steinau an der Straße, Hüpfburgen, Popcorn und „Traumfänger" Basteln oder mit Playmais, teils unter Anleitung und mit dem Verein „Das kunterbunte Kinderzelt" standen auf dem Programm. Am Donnerstag besuchten wir den Wildpark und das Freibad in Gersfeld und bis zum späten Abend gab es laute Discomusik. Zum Abschluss am Freitag stand die Dorfrally auf dem Programm und nach 5 heißen und schönen Tagen konnten Bürgermeister Florian Hölzer und Hauptamtsleiter Harald Schmidt die teilnehmenden Kinder ins Wochenende verabschieden. Wir hoffen, allen hat es riesigen Spass gemacht und viele sind dann auch noch im nächsten Jahr dabei.
Bedanken möchten wir uns bei Uschi Diel und Michaela Junk sowie Anita Braun, Annette Jäckel und Karl-Heinz Wallentin für die Verpflegung und Hausverwaltung, beim Busunternehmen Sauer für die pünkliche und unfallfreie Beförderung und unseren Betreuern Vanessa Junk, Isabel Klüh, Jasna Schneider, Anna Böhm, Mery Hach, Victoria Halder, Leonardo Happ, Manuel Möller und David Schleicher für die Betreuung und Organisation.

faw_mk_copy
Teilnehmer in Mittelkalbach

faw_ut_copy
Kindergruppe in Uttrichshausen

 
 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL