Home Gesellschaft Kinder und Jugend

Kinder und Jugend

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ferienfreizeit in Kalbach

Dienstag, 07. Juli 2020 um 08:39 Uhr

Liebe Kinder, liebe Eltern

auch wenn die Freien-Aktiv-Wochen dieses Jahr entfallen müssen, haben wir doch einige Aktivitäten vorgesehen. Es sind Einzeltermine, bei denen Ihr Euch jeweils anmelden könnt.
Vorgesehen haben wir folgende Termine, die bei ausreichender Anmeldezahl durchgeführt werden. Wir haben auch nach Alter zwei Altersklassen gebildet:

Termine rund ums Bürgerhaus Mittelkalbach:

Datum         Aktion/Angebot                                                              6-9 Jahre              10-13 Jahre           Preis

30.07.2020 Rumpel-Mobil zum Thema Gewässer                              8.30 - 12.00 Uhr   12.30 - 16.00 Uhr  20 €
03.08.2020 „Saujagd" rund ums Bürgerhaus                                    9.00 - 12.30 Uhr   13.00 - 16.30 Uhr  10 €
05.08.2020 Grafitti „Bespray Dein Shirt"                                           9.00 - 12.30 Uhr   13.00 - 16.30 Uhr  12 €
10.08.2020 Kalbachs beste Teilnehmer bei der Olympiade               9.00 - 12.30 Uhr   13.00 - 16.30 Uhr  12 €
12.08.2020 Batik „Design Dein Shirt"                                                9.00 - 12.30 Uhr   13.00 - 16.30 Uhr  12 €
13.08.2020 Playmais - Kreativ-Shop                                                  9.00 - 12.30 Uhr   13.00 - 16.30 Uhr  12 €
14.08.2020 Rumpel-Mobil zum Thema Gewässer                              8.30 - 12.00 Uhr   12.30 - 16.00 Uhr   20 €

Termine in der Mehrzweckhalle Uttrichshausen:

Datum         Aktion/Angebot                                                              6-9 Jahre                10-13 Jahre         Preis
07.08.2020 Nähkurs mit Heike Klüh
„nicht nur für Mädchen"                                                                    10.00 - 13.00 Uhr   14.00 - 17.00 Uhr  12 €

Wenn genügend Anmeldungen zu den anderen Aktionen (siehe Mittelkalbach) kommen, werden wir das Angebot in Uttrichshausen erweitern. Das Rumpel Mobil kann aber nur in Mittelkalbach gebucht werden.

Die weiteren Teilnahmebedingungen haben wir zusammengestellt. Bitte unbedingt beachten. Die Teamer/innen freuen sich schon jetzt auf Euch und werden ein buntes und abwechslungsreiches Programm anbieten.

Eltern, deren Kinder an einer Ferienaktion teilnehmen wollen, bitten wir folgende Anmeldeformalitäten zu beachten:

Das Angebot wird in zwei Altersklassen durchgeführt.

1. Anmeldebeginn: Ab sofort

2. Anmeldungen werden persönlich oder telefonisch
(06655 965411 und 965412) vom Bürgerbüro entgegengenommen.
Alternativ sind Anmeldungen auch per Fax (06655 965433) oder per
E-Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) möglich.

3. Es können nur eigene Kinder angemeldet werden. Die Entgegennahme von Anmeldungen für Gruppen von Kindern (eigene und fremde) ist nicht möglich, um die Chancengleichheit bei der Anmeldung zu wahren. Sobald die Anmeldegrenze von 8 Kinder je Altersklasse erreicht ist, bitten wir um Verständnis, dass wegen der Größe der Gruppe keine Aufnahme mehr möglich ist.

4. Geschwisterkinder können ausnahmsweise in der gleichen Altersklasse teilnehmen.

5. Eine Aktion startet, wenn sich mind. 4 Kinder anmelden. Für die Aktionen Graffiti und Batik bitte ein helles Shirt mitbringen. Bei der Ferienaktion „Rumpel-Mobil" kann es nass werden.

6. Die Kosten für die Teilnahme werden bis zu Beginn auf das Konto der Gemeinde
eingezahlt oder überwiesen.
Damit ist die Anmeldung auch bestätigt (Konto - Nr: 26000015 bei der
Sparkasse Fulda, IBAN: DE31 5305 0180 0026 0000 15, BIC: HELADEF1FDS).

Ansprechpartner für die Ferienaktionen ist Manuel Möller, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. oder Harald Schmidt im Rathaus, Telefon: 06655 965457, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Veranstaltungsreihe zur Suchtprävention

Donnerstag, 29. August 2019 um 13:48 Uhr

Vortragsreihe „Die ganze Wahrheit..."
Gefahr von Alkohol bei Jugendlichen aus der Realität eines Notfallmediziners

Ein flotter Spruch, noch ein kräftiger Schluck aus der Flasche, Filmriss. Mehr als die Hälfte aller Jugendlichen von 12 bis 17 Jahren in Deutschland hat laut Drogen- und Suchtbericht 2018 der Bundesregierung bereits Erfahrungen mit Alkohol gemacht, jeder zehnte Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren trank sogar regelmäßig. Alkohol ist in Deutschland gesellschaftsfähig - leider nicht nur unter Erwachsenen. Auch in der Region Fulda gehört das Trinken bei vielen sozialen Anlässen dazu.
Das Regionalforum Fulda Südwest möchte zusammen mit dem Notfallmediziner Dr. Birger Freier die Gefahren des Alkohol- und Nikotinkonsums für Jugendliche zeigen und Jugendliche wie auch Erwachsene zu einem offenen und ehrlichen Dialog einladen. Bei jeweils drei Veranstaltungen speziell für Jugendliche bzw. Eltern, Betreuer und andere Bezugspersonen zeigt er die möglichen Folgen des Konsums dieser "Alltagsdrogen" und das ehrlich, bildhaft und ohne zu beschönigen.
Die Veranstaltungstermine und weitere Informationen finden Sie unter: www.rffs.de/suchtprävention

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ferien-Aktiv-Wochen

Donnerstag, 25. April 2019 um 10:01 Uhr

Kommt mit auf Zeitreise!

Liebe Kinder,
kommt mit uns auf eine spannende Zeitreise!
Auch in diesem Jahr wollen wir wieder in den letzten beiden Wochen der Sommerferien Ferienspiele für Euch veranstalten.
Ihr seid zwischen 8 und 12 Jahren alt und habt während den unten stehenden Terminen noch nichts vor? Dann sagt Euern Eltern dass Ihr mitmachen wollt, damit sie Euch anmelden können!

Wir freuen uns auf EUCH!

Termine: Uttrichshausen - 29.7. - 2.8.2019 und Mittelkalbach - 5. - 9.8.2019

Teilnahmebedingungen

1. Die Ferien-Aktiv-Woche findet für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren statt. Dieses Alter ist verbindlich! Ausnahme: Geschwisterkinder können ab dem 7. Lebensjahr teilnehmen.
2. Anmeldebeginn: ab sofort
3. Anmeldung ist nur persönlich, telefonisch (06655 965411 oder 06655 965412), per Fax (06655 965433) oder per Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) möglich.
4. Es können nur eigene Kinder angemeldet werden. Die Anmeldung von Gruppen (eigene und fremde Kinder) ist aufgrund von Chancengleichheit nicht möglich. Die maximale Teilnehmerzahl sind 50 Kinder. Wenn diese erreicht sind, bitten wir um Verständnis, dass dann keine Anmeldung mehr möglich ist.
5. Soweit das Interesse der Ferien-Aktiv-Woche in Mittelkalbach die Kapazitäten überschreiten und in der Woche von Uttrichshausen noch Plätze frei sind, kann auch eine Anmeldung in Uttrichshausen erfolgen.
6. Die Kosten für die Teilnahme pro Kind liegen bei 60,00€ und müssen direkt bei der persönlichen Anmeldung oder unmittelbar nach der Anmeldung auf dass Konto der Gemeinde Kalbach eingezahlt oder überwiesen werden. Damit ist die Anmeldung auch bestätigt. ( Kontonummer: 26000015 Sparkasse Fulda oder IBAN: DE31 5305 0180 0026 0000 15 BIC: HELADEF1FDS)

NEU: Unser Betreuerteam unter Leitung von Manuel Möller (Erzieher) wird nun ein attraktives Programm aus Spielen, Bastelarbeiten und Ausflügen zusammenstellen. Rechtzeitig vor den Sommerferien werden wir ein Informationsblatt an die Eltern der teilnehmenden Kinder verschicken.
Wünsche, Fragen, Anregungen? Manuel Möller ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) steht gerne für weitere Fragen zu Verfügung.

Aktuell am 8.7.2019: Alle Plätze belegt! Danke für das große Interesse.

Vielen Dank für das große Interesse!

In den beiden letzten Sommerferienwochen bieten wir für Kids im Alter von 8 - 12 Jahren Ferienspiele an. Nach dem Start in Uttrichshausen wurde diese Woche in Mittelkalbach die Ferienaktivwochen für dieses Jahr beendet. Nach der Anmeldung wurden die ersten „Kennenlernspiele passend zu unserem Thema" in der Mehrzweckhalle des Bürgerhauses durchgeführt. Zwischendurch begrüßte auch Markus Hackenberg die 46 anwesenden Kinder und wünschte ihnen sehr viel Spaß auf ihrer Zeitreise. Am Nachmittag besuchte uns die Feuerwehr und beschäftigte uns mit verschiedenen Spielen und Nassübungen.
Am Dienstag hieß es auf den Jagdgebieten der Indianer unterwegs zu sein. Mit Kanutours Fulda sind wir von Kämmerzell nach Hemmen gepaddelt und haben versucht, dabei trocken am Ziel anzukommen. Dies gelang uns dieses Mal nicht, da das Wetter nicht hundertprozentig mitgespielt hat. In der Mitte der Woche ließen wir es ein wenig ruhiger angehen.
Dort besuchten wir das Funkgebäude des Radios Senders FFH in Bad Vilbel. Dort angekommen durften wir hinter die Kulissen schauen und erfuhren sehr viel auch über die Geschichte des Radios.
Den Donnerstag starteten wir mit einer Kreativwerkstatt. Die Teamer hatten drei verschiedenen Stationen aufgebaut. An denn man sein eigenes Holzschild besprayen konnte, Burgfräuleinkränze flechten konnte und man Indianerkopf-schmuck basteln durfte. Am Nachmittag ging es in das Freibad Waidesgrund in Petersberg, bei dem wir bei guten Wetter eine menge Spaß hatten. Am späten Abend gab es bei Bowle laute Discomusik mit Farbwechsler und dem verschieden Programmpunkte einen wunderschönen bunten Abend. Zum Abschluss am Freitag stand die große Extremosaurus Jagd auf dem Programm und dort entwickelten sich dann die Gewinner der Zukunft.
Bedanken möchten wir uns bei Uschi Diel für die Verpflegung, beim Busunternehmen Sauer für die unfallfreie Beförderung und unseren Teamern Maximilian Rosenberger, Celina Steinbeck, David Schleicher, Maike Müller, Mara Müller, Jasna Schneider und Manuel Möller für die Betreuung und Organisation. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei den Original Rhönadler für die Bereitstellung der Soundanlage.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

LEGO - Bautage in Mittelkalbach

Montag, 11. März 2019 um 10:12 Uhr

Vom 8. bis 10. März 2019 führte die Gemeinde Kalbach zum zweiten Mal unter der Leitung von Hauptamtsleiter Harald Schmidt in Kooperation mit dem Verein „Das kunterbunte Kinderzelt e.V." LEGO®-Bautage, in diesem Jahr im Bürgerhaus Mittelkalbach, durch. 20 junge Baumeister/innen aus den Kalbacher Ortsteilen im Alter von sieben bis zwölf Jahren trafen sich am Freitagnachmittag und Samstag, um in Teamarbeit eine 12 Meter lange LEGO®-Stadt zu erbauen. Vom Weltraumhafen, über Fußball- und Basketballstadien, Feuerwehr und Polizeistation, Wasserpark und Wohnhäusern bis hin zum Moviepark mit Riesenrad verbauten die Kinder bis Samstagmittag über 100 Bausätze mit rund 250.000 bunten Steinchen.
Angeleitet wurden sie dabei von Julia Druschel von „Das kunterbunte Kinderzelt e.V.", beim Steinchenfinden, engagiert unterstützt und betreut durch freiwillige Helfer/innen aus Kalbach. Nachdem am Samstagnachmittag schließlich viele Bausätze verbaut und die Kinder nach einer Mittagspause mit Chicken Nuggets und Pommes sowie Bewegungsspielen in der Halle wieder voller Tatendrang waren, wurden in der Freibauphase zahlreiche Bauwerke ohne Anleitung ganz nach Fantasie gebaut. Dabei ließen sich die Kinder auch von regionalen Bauwerken inspirieren.
Bürgermeister Florian Hölzer ließ es sich nicht nehmen, am Sonntagmorgen mit seinen Söhnen die Ausstellung der Stadt zu besuchen. Die gute Zusammenarbeit mit dem Team des Vereins „Das kunterbunte Kinderzelt e.V.", welches neben der LEGO®-Stadt selbst auch für das Mittagessen, die Pausenverpflegung und die Pausenspiele gesorgt hatte, wurde besonders gelobt. Und natürlich galt der Dank den fleißigen Jungen und Mädchen, die begeistert bei der Sache waren, wenn es darum ging in Kalbach die eine LEGO®-Kalbach-City zu bauen. Eltern, Großeltern, Verwandte und Bekannte, große und kleine Gäste bestaunten, bewunderten und fotografierten die Stadt am Sonntag.

 

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Bücherei Mittelkalbach in neuen Räumen

Dienstag, 05. März 2019 um 10:12 Uhr

Auf Leseförderung wird in der Bücherei Mittelkalbach großen Wert gelegt. Durch Aktionen wie zum Beispiel Bibliotheks-Führerschein, Bibliotheks-Kompass, Bilderbuchkino oder Klassenführungen kommen immer mehr kleine und große Leser in die Bücherei und werden Kunden. Daher musste das Medienangebot im Laufe der Zeit immer mehr erweitert werden. Der bisherige Raum im Untergeschoss des Rathauses war diesem Platzbedarf nicht mehr gewachsen. Bürgermeister Florian Hölzer und der Gemeindevorstand sahen die Notwendigkeit einer Erweiterung der Bücherei ein und es wurden zwei Räume im Nebengebäude zur Verfügung gestellt.
Die nötigen Renovierungsarbeiten wurden von Unternehmen aus der Region durchgeführt. Malerbetrieb Deigert (Kalbach), Lothar Fierle Elektroinstallationen (Kalbach), Fußboden Blum (Kalbach) sowie Barth Projekt (Flieden) waren an den Arbeiten beteiligt. Nachdem die neuen Räume bezugsfertig waren, wurde die Bücherei für zwei Wochen geschlossen. Diese Zeit nutzte das Büchereiteam für den Umzug. Die Regale wurden ab- und wieder aufgebaut und die 3247 Medien wurden, unter Mithilfe von Schülern der Comeniusschule, in die neuen, hellen Räume gebracht.
In einer Feierstunde mit geladenen Gästen sprach Bürgermeister Florian Hölzer dem Team der Bücherei sein Lob für deren ehrenamtliche Arbeit aus bevor Beate Mahr die Entwicklung der Ausleihen von 110 in 2001 auf knapp 9000 in 2018 erläuterte. Bianca Riediger, die das Umbaukonzept entwickelte, sagte, dass hierbei auf barrierefreie Zugänge und vor allem eine kindgerechte Präsentation der Bücher Wert gelegt wurde. Sie dankte den Förderern und den Handwerkern, sowie Herrn Markus Möller (Niederkalbach) für die Mithilfe bei der Beschriftung der Fenster und Türen. Im Anschluss an die Feierstunde segnete Pfarrer Viertelhausen die neuen Räume.
Im oberen Raum befindet sich neben Büchern für Jugendliche und Erwachsene sowie interessanten aktuellen Zeitschriften eine einladende Sitzgruppe zum Verweilen und Plaudern.
Der untere Raum ist für die jungen Leser reserviert. Hier werden die Bücher altersgerecht präsentiert und die Bilderbuch-Ecke lädt zum Stöbern und lesen ein. Gemütliche Kissen laden in den Fensternischen zum Sitzen ein.
Das 11 köpfige Team der Ausleihe freut sich auf viele, auch neue Leser und bietet auch weiterhin die kostenlose Ausleihe der Medien an. Machen Sie sich vorab ein Bild über das Angebot der Bücherei unter: www.bibkat.de/mittelkalbach
Öffnungszeiten
Mittwochs 9 - 10 Uhr für Schüler (außer den Ferien) und 16 - 18 Uhr für alle
Freitags 16 - 17.30 Uhr für alle
(Bilder: Arnd Rössel)
bild_2

bcherei_einweihung_1bild_4

 

 

 

 

 

 

bild_5bild_6

 
 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL